Investment Banking Vice President – Hierarchie, Gehalt, Aufgaben

Investment Banking Vice President – Hierarchie, Gehalt, Aufgaben

Der Investment Banking Vice President hat eine mittlere Funktion in der Hierarchie inne. In diesem Beitrag widmen wir uns den Aufgaben bzw. dem Arbeitsalltag des Investment Banking Vice President sowie seinem Gehalt .

Hierarchie

Der Vice President ist zwar noch kein richtiger Manager wie der (Managing) Director, er ist aber auch kein Analyst oder Associate, sodass er weniger in die tiefe analytische Arbeit investiert. International wird seine Rolle daher auch als Projektmanager verstanden.

Aufgaben / Arbeitsalltag des Investment Banking Vice President

Seine Aufgabe ist eher als eine Mittlerrolle zwischen der Teambasis (Associates und Analysten) und dem Management (Director / Managing Director) zu sehen.

Wenn er einzelne Teilprojekte innerhalb der Investment Banking Einheit führt, kommt ihm die Rolle eines Projektmanagers zu, der das Projekt koordiniert und führt.

Neben diesen koordinatorischen Aufgaben, die eher Managementcharakter haben, hat der Vice President aber auch mehr Kundenkontakt als die unteren Ränge innerhalb der Hierarchie. So pitcht er beim Kunden, indem er aufwändige Präsentationen hält, die oftmals tief ins Detail gehen können. Seine Zusammenarbeit mit Associates und Analysten ist somit vital, um den Teamerfolg beim Kunden sicher zu stellen. Er muss auf die Zuarbeit seiner Analysten vertrauen können, um beim Kunden gut präsentieren zu können.

Der Vice President ist oftmals der Herr über die Pflege der Kundenbeziehung. Seine Aufgabe ist es also nicht nur beim Kunden zu pitchen, um neues Geschäft zu generieren, sondern auch, bereits bestehende Kundenbeziehungen zu erhalten, zu pflegen und daraus zukünftig weiteres Geschäft zu generieren.

Studium / Ausbildung

Wie schon der Director / Managing Director kann auch der Vice President nicht einfach durch ein Studium oder eine Ausbildung erreicht werden. Stattdessen ist Berufserfahrung als Analyst bzw. Associate erforderlich.

So erreichen die Meisten die Funktion Vice President mit einer Berufserfahrung von 3 bis 5 Jahren im Investment Banking.

Gehalt des Investment Banking Vice President

Ein Vice President verdient ein Grundgehalt zwischen 150 und 250 TEUR bei den namhaften großen Häusern und an den internationalen Top-Finanzplätzen (Frankfurt, London, NYC).

Der Bonus kann beim Vice President durchaus das Doppelte betragen. Das liegt an seiner oben bereits erwähnten Mittlerrolle: Wenn er viel neues Geschäft generiert, sind Bonuszahlungen möglich, die das Grundgehalt übersteigen.

Hier kommen Sie zurück zur Übersichtsseite für das Thema Investment Banking.

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Menü schließen