In welche Aktien investieren? Die besten Tipps 2022

Wenn es ums Investieren geht, gibt es viele Dinge zu bedenken. Sie müssen entscheiden, in welche Aktien Sie investieren wollen, welche Branchen sich gut entwickeln und welche Regionen die besten Chancen bieten. Sie müssen sich auch Gedanken über Ihre Ziele als Anleger machen. Wollen Sie sich auf Dividendenwerte konzentrieren? Oder möchten Sie einen aggressiveren Ansatz verfolgen? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen einige der besten Tipps für die Aktienauswahl im Jahr 2022 vor.

Anzeige

Testsieger Aktien

etoro logo Kryptobörse

Zahlungsoptionen
sogar PayPal wird angeboten

Erfahrung
seit 2007 am Markt

Firmensitz
in Deutschland und Zypern

In welche Aktien investieren? – Warum diese Frage so schwer zu beantworten ist

Bei der Frage, in welche Aktien investieren wirklich Sinn macht, gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen.

Anlageziel

Das erste, woran Sie denken müssen, sind Ihre Ziele als Anleger. Sind Sie auf Kapitalgewinne aus? Oder sind Sie eher an Dividenden interessiert? Vielleicht möchten Sie mit Aktien etwas für den Ruhestand ansparen oder kurzfristig eher die Inflation ausgleichen?

Einige Aktien sind eher für regelmäßige Dividendenausschüttungen geeignet; andere Aktien wiederum sind eher Wachstumskandidaten für eine fernere Zukunft. Letztere sind die Antwort auf die Frage: In welche Aktien investieren?

Persönliche Erfahrungen und Risikoeinschätzung

Auch Ihre persönlichen Umstände haben Einfluss darauf, in welche Aktien investieren für Sie persönlich Sinn macht. Sind Sie ein eher risikoscheuer Anleger? Oder sind Sie bereit, für die Aussicht auf höhere Gewinne ein höheres Risiko einzugehen?

Beim Investieren geht es darum, das richtige Gleichgewicht zwischen Risiko und Ertrag zu finden. Und dieses Gleichgewicht ist bei jedem Anleger anders.

Zur Verfügung stehendes Kapital

Ein weiterer wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, ist die Höhe des Kapitals, das Sie für Investitionen zur Verfügung haben. Wenn Sie nur einen kleinen Geldbetrag investieren können, müssen Sie bei der Auswahl der Aktien wählerischer sein. Größere Beträge können Sie hingegen breiter streuen; über Werte, Branchen und Regionen.

Vielleicht sollten Sie auch über Investitionen in Indexfonds oder ETFs nachdenken, die ein diversifiziertes Portfolio mit weniger Risiko bieten als einzelne Aktien. Dies kann insbesondere sinnvoll sein, wenn Sie weniger Geld zur Verfügung haben und dennoch nicht auf breite Streuung verzichten wollen.

So kann die Antwort auf die Frage “In welche Aktien investieren?” also manchmal “in einen Fonds” sein.

Jetzt hier klicken und bei eToro in Aktien investieren.

In welche Aktien investieren? – 2022 ein besonderes Jahr!

2022 entwickelt sich zu einem spannenden Jahr für Anleger.

Ukraine – in welche Aktien investieren, wenn Krieg herrscht?

Der Krieg in der Ukraine hat viele Marktteilnehmer überrascht. Dennoch gibt es immer wieder Aktien, die von Kriegen profitieren.

Das sind in erster Linie die Waffenhersteller und die Lieferanten von Rohstoffen. Wenn Sie moralisch flexibel sind, können solche Werte Ihre Antwort sein auf die Frage “In welche Aktien investieren?”.

In Deutschland gehören zu den Rüstungskonzernen / Waffenproduzenten die Firmen Rheinmetall und Hensoldt, in Europa der Thales-Konzern und in den USA Northrop und Raytheon.

Deutsche und Europäische Waffenhersteller profitieren aktuell überdurchschnittlich von den erhöhten Militärausgaben den europäischen Staaten.

ist ein deutsches Unternehmen, das Waffen, Fahrzeuge und Elektronik herstellt. Es hat seinen Hauptsitz in Düsseldorf und über 100 Niederlassungen weltweit. Die Aktie hat in den letzten 10 Jahren etwas mehr als 10 % Rendite pro Jahr für Anleger gebracht. Wer darauf setzen möchte, dass Kriege in diesem und den kommenden Jahren weiter anhalten und deutsche Unternehmen davon profitieren werden, für den könnte die Rheinmetall Aktie die richtige Entscheidung sein.

ist ein weiteres deutsches Unternehmen, das sich auf Verteidigungselektronik spezialisiert hat. Seine Produkte werden in Militärflugzeugen, Satelliten und Bodenfahrzeugen eingesetzt. Das Unternehmen entstand 2017 als Ausgründung aus dem Airbus-Konzern. Die Aktie notiert seit 2018 und konnte das Geld der Anleger in diesem Zeitraum verdoppeln. Die Bundesrepublik Deutschland besitzt eine Sperrminorität von 25,1% der Unternehmensanteile. Wenn Sie glauben, dass die Nachfrage nach Verteidigungselektronik in Europa in den kommenden Jahren weiter steigen wird, könnte Hensoldt eine gute Wahl für Ihr Portfolio darstellen.

ist ein französisches Unternehmen, das Verteidigungselektronik für das Militär liefert, darunter Radar- und Kommunikationssysteme. Der französische Staat hält etwas mehr als 25% der Anteile. Sitz des Unternehmens ist im schwäbischen Ditzingen. Auf Sicht der letzten 20 Jahre lieferte die Aktie ihren Anlegern 11,5% jährliche Performance. Thales könnte eine gute Wahl für Anleger sein, die glauben, dass die europäischen Länder in den kommenden Jahren weiter in die Verteidigung investieren werden.

ist ein amerikanisches Unternehmen, das Militärflugzeuge, Satelliten und andere Verteidigungsprodukte herstellt. Zu den bekantesten Produkten gehören der B-2 Tarnkappenbomber, die F-14 Tomcat und die Drohne “Global Hawk”. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Falls Church, Virginia. Northrop Grumman hat eine Marktkapitalisierung von über $100 Milliarden und ist eines der größten Unternehmen im Verteidigungssektor. Die Aktie hat den Anlegern in den letzten 10 Jahren eine Kursentwicklung von über 76% pro Jahr beschert. Das zeigt wohl eindeutig, welche Bedeutung der Verteidigungsindustrie in den USA beigemessen wird. Wenn Sie glauben, dass die Vereinigten Staaten weiterhin ein wichtiger Akteur in der Verteidigungsindustrie sein werden, könnte die Aktie von Northrop Grumman eine gute Wahl für Ihr Portfolio sein.

ist ein amerikanisches Unternehmen, das Raketen, Radarsysteme und andere Verteidigungsprodukte herstellt. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Waltham, Massachusetts. Raytheon ist mit einer Marktkapitalisierung von über 134 Milliarden US-Dollar eines der größten Unternehmen im Verteidigungssektor. Innerhalb der letzten 10 konnten Anleger sich über jährliche Kursgewinne von 15% freuen. Wenn Sie glauben, dass die Vereinigten Staaten auch in Zukunft ein wichtiger Akteur in der Verteidigungsindustrie sein werden, könnte die Aktie von Raytheon eine gute Wahl für Ihr Portfolio sein.


Rohstoffe ins Depot – in welche Aktien investieren?

Der Ukraine-Krieg hat nicht nur die Waffenhersteller haussieren lassen. Auch Rohstoffe und rohstoffördernde Unternehmen konnte in 2022 mit ihrer Kursentwicklung für einiges Aufsehen sorgen. Das betrifft insbesondere die Energierohstoffe Öl und Gas aber auch Industriemetalle wie Kupfer und Zink.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China ist ebenfalls gut für Rohstoffe. China ist der weltweit größte Importeur von Rohstoffen, so dass sich das Wirtschaftswachstum des Landes direkt auf die Rohstoffpreise auswirkt. Die anhaltenden Spannungen zwischen den beiden Ländern dürften daher auch im kommenden Jahr die Rohstoffpreise stützen.

Falls Sie denken, dass die Rohstoffpreise in den kommenden Monaten weiter eine wichtige Rolle im weltweiten Marktgeschehen spielen, können Sie entweder in die genannten Rohstoffe oder die entsprechenden rohstoffproduzierenden Unternehmen investieren.

Bekannte rohstoffproduzierende Unternehmen sind:

Exxon Mobil ist ein Mineralöl- und Gaskonzern aus den USA. Mit einem Umsatz von mehr als 250 Mrd. US-Dollar in 2019 ist Exxon Mobil unter den 10 größten Unternehmen der Welt. Wenn es mit dem Öl- und Gaspreis bergauf geht, profitiert Exxon Mobil in jedem Fall davon. In den letzten 20 Jahren brachte die Aktie Anlegern durchschnittlich 8% jährliche Kurszuwächse. Wenn Sie an weiterhin haussierende Öl- und Gaspreise glauben, führt für Sie kein Wert an Exxon Mobil vorbei.

Rio Tinto ist ein Bergbauunternehmen aus dem Vereinigten Königreich. Das Unternehmen fördert Aluminium, Kupfer, Diamanten, Gold und Uran. Mit einem Umsatz von fast 63,5 Mrd. $ im Jahr 2021 ist Rio Tinto eines der größten Unternehmen in seiner Branche. Wenn die Preise für Industriemetalle steigen, steigt auch der Aktienkurs von Rio Tinto. In den letzten 20 jahren hat die Aktie einen durchschnittlichen jährlichen Gewinn von fast 13% erzielt. Wenn Sie an einen anhaltenden Bullenmarkt für Industriemetalle glauben, könnte Rio Tinto eine gute Wahl für Ihr Portfolio sein.


Inflation – in welche Aktien investieren, um mein Vermögen zu schützen?

2022 ist die Inflation zurückgekehrt. Sie frisst den Wert Ihres Vermögens auf und wird die Volkswirtschaften der Eurozone in naher Zukunft auf schwere Proben stellen. Doch es gibt Aktien von Unternehmen, die von der Inflation profitieren oder zumindest in Krisensituationen ihren Wert erhalten.

Wenn Sie auf der Suche nach Aktien sind, die Ihr Vermögen in einem inflationären Umfeld schützen können, sollten Sie sich die folgenden Unternehmen ansehen:

Barrick Gold ist mit einer Jahresfördermenge von über 7 Mio. Unzen das größte Goldbergbauunternehmen der Welt. Es hat seinen Sitz in Kanada und besitzt und betreibt Minen in Amerika, Australien und Afrika. Wenn der Inflationsdruck steigt, steigt in der Regel auch der Goldpreis. In den letzten 20 Jahren hat Barrick brachte Anlegern jährliche Gewinne von fast 11%. Wenn Sie auf der Suche nach einem Unternehmen sind, das Ihr Vermögen in einem inflationären Umfeld schützen kann, könnte Barrick Gold eine gute Wahl sein.


Hier finden Sie unseren Ratgeber zu Inflation und Vermögenssicherung

Procter & Gamble ist ein Konsumgüterunternehmen aus den Vereinigten Staaten. Das Unternehmen vertreibt Produkte in vielen Bereichen, darunter Schönheit, Gesundheit und hygiene. Procter & Gamble besteht seit über 180 Jahren und hat sich als ein sehr widerstandsfähiges Unternehmen erwiesen. Wenn die Inflation steigt, hören die Menschen in der Regel nicht auf, Konsumgüter zu kaufen, was eine gute Nachricht für Procter & Gamble ist. In den letzten 20 Jahren hat die Aktie den Anlegern jährliche Gewinne von fast 11% beschert. Falls Sie auf der Suche nach einem Unternehmen sind, das Ihr Vermögen in einem inflationären Umfeld schützen kann, könnte Procter & Gamble eine gute Wahl sein.

Wir hoffen, Sie treffen stets eine gute Wahl bei der Frage “In welche Aktien investieren?”.

Anzeige

Fazit In welche Aktien investieren? Die besten Tipps 2022

Bei der Entscheidung, in welche Aktien Sie investieren sollten, gibt es viele Faktoren zu berücksichtigen. Einige wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten, sind: die finanzielle Stabilität des Unternehmens, der Preis der Aktie, die Geschichte des Unternehmens und die allgemeinen Marktbedingungen. Ganz gleich, in welche Aktien Sie investieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie sich gut informieren und die Risiken kennen, bevor Sie investieren .

Viel Spaß beim Investieren!