Binance Test und Erfahrung 2022

Binance Test und Erfahrungen: Binance ist eine der weltweit führenden Börsen für digitale Vermögenswerte. Sie ermöglicht Ihnen den Handel mit mehr als 170 verschiedenen Kryptowährungen. Der Anmeldeprozess ist sehr einfach und unkompliziert. Binance erhebt eine geringe Gebühr für alle Trades, die je nach Kryptowährung, mit der Sie handeln, variiert. Die Binance Smart Chain ist eine einzigartige Funktion, die Binance von anderen Börsen unterscheidet. Sie ermöglicht Ihnen den Handel mit der Blockchain-Technologie, die eine Reihe von Vorteilen wie Sicherheit und Transparenz bietet. Der Preis des Binance Coin (BNB) ist stetig gestiegen und liegt derzeit bei über 10 USD. Es gibt auch einen Ableger von Binance Deutschland, der deutschsprachigen Support bietet. Wir haben Binance persönlich getestet und für gut befunden. Hier unser Binance Test mit unseren eigenen Erfahrungen mit der Kryptobörse.

Schnellübersicht

Logo Kryptobörse Binance Shiba Inu Coin kaufen

Sicherheit
größte und bekannteste Kryptobörse

Angebot
mehr als 120 verschiedene Kryptowährungen

niedrige Gebühren
nur 0,1% Transaktionsgebühren

Inhaltsverzeichnis

Was ist Binance?

Bevor wir uns den Binance Test genauer anschauen, gehen wir erst einmal der Frage nach, was Binance genau ist.

Wenn es um Kryptobörsen geht, ist Binance sicherlich die bekannteste von ihnen. Das liegt nicht nur am außerordentlich hohen Handelsvolumen sondern auch an den zahlreichen Kryptowährungen, die dort handelbar sind.

Logo Kryptobörse Binance Shiba Inu Coin kaufen
Logo Kryptobörse Binance

Neben den üblichen Verdächtigen wie Bitcoin BTC, Ethereum ETH und Avalanche AVAX gibt es hier 170 weitere Coins bzw. Token.

Ist Binance ein seriöser Anbieter?

Zu einem richtigen Binance Test gehört auch immer die Beantwortung der Frage, ob Binance überhaupt ein seriöser Anbieter ist.

Binance ist einer der renommiertesten Anbieter im Bereich der digitalen Assets. Das Unternehmen wurde 2017 von Changpeng Zhao und Yi He gegründet und ist seit 2019 eine Tochtergesellschaft von Binance Holdings Limited.

Der Börsenbetreiber hat seinen Sitz in Malta, verfügt aber auch über Niederlassungen in Singapur, Hongkong, den USA und Japan.

Changpeng Zhao
Changpeng Zhao

Darüber hinausbinance US wurde im September 2019 als US-spezifische Austauschplattform gestartet.

Das Unternehmen ist eine der wenigen Krypto-Börsen, die jedes Quartal profitabel sind. Auch der CEO Changpeng Zhao genießt ein hohes Ansehen, das über Krypto hinausgeht.

Kooperationen – wie etwa mit dem deutschen Finanzinstitut CM-Equity – untermauern die Seriösität von Binance.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Binance Test Seriösität: Ist die Kryptobörse reguliert?

Im Rahmen eines objektiven Binance Test mus natürlich auch das Thema Regulierung angesprochen werden.

Binance ist keine regulierte Börse. Das liegt aber daran, dass bisher in den wenigsten Staaten eine echte Regulierung von Krypto stattgefunden hat.

Da Kryptowährungen in ihrer Konzeption vielen ureigenen Kontrollinteressen des Staats gegenüber der Bevölkerung (Steuern, Identifikation von Zahlungsflüssen) diametral entgegen stehen, sollte man hinsichtlich einer statlichen Regulierung nicht allzu euphorisch sein.

Binance ist nicht reguliert, kompensiert dies aber durch große Transparenz, einfache Nachvollziehbarkeit von Abrechnungen und Zahlungsflüssen. Bisher überzeugt das transparente Konzept, was sch in den hohen Nutzerzahlen und Handelsvolumina äußert.

Wie funktioniert Binance?

Binance ist eine Online-Plattform, auf der Sie Kryptowährungen kaufen, verkaufen oder handeln können. Die Plattform ist sowohl für erfahrene als auch für unerfahrene Anleger konzipiert.

Ist Binance sicher?

Binance ist eine sehr sichere Plattform. Das Unternehmen verfügt über eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, um Ihr Konto und Ihr Geld zu schützen.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Binance Test der 2 Faktor Authentifizierung:

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (auch bekannt als „Zwei-Schritt-Verifizierung“) ist eine der wichtigsten Sicherheitsfunktionen. Dies bedeutet, dass Sie zwei verschiedene Informationen benötigen, um sich bei Ihrem Konto anzumelden.

Abhebungslimits

Ein weiteres Sicherheitsmerkmal sind die Abhebungslimits. Das bedeutet, dass Sie pro Tag nur einen bestimmten Geldbetrag von Ihrem Konto abheben können.

Dieses Limit kann erhöht werden, wenn Sie Ihr Konto verifizieren und zusätzliche persönliche Daten angeben.

binance verfügt auch über eine Reihe anderer Sicherheitsmerkmale, wie eine Whitelist für Abhebungen und die Überprüfung der IP-Adresse.

Binance Test – die Registrierung

Die Website der Krypto-Börse sieht auf den ersten Blick sehr übersichtlich aus. Nachdem Sie auf „Registrieren“ geklickt haben, werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben und ein Passwort zu erstellen. Das Passwort sollte dabei möglichst aus einer wahllosen Reihe von Buchstaben und Zahlen bestehen.

Binance Registrierung
Hier klicken

Danach müssen Sie die Registrierung per Mail bestätigen. Danach können Sie sich direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort einloggen.

Aus Sicherheitsgründen ist es ratsamum die „Zwei-Faktor-Authentifizierung“ (Google Authenticator) zu aktivieren. Das bedeutet, dass Sie beim Einloggen nicht nur Ihr Passwort eingeben müssen, sondern auch einen Code, der von einer App generiert wird.

Mit diesem Verfahren soll es für Unbefugte deutlich schwieriger sein, sich Zugang zu Ihrem Konto zu verschaffen.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Binance Test Login – Wo und wie einfach?

Binance Test Login: Die Anmeldung bei Binance funktioniert über die Website oder die App. Wir haben beide Varianten getestet und können berichten, dass beide ohne Probleme funktionieren.

Für den Website-Login müssen Sie zunächst auf binance.com gehen, dann oben rechts auf „Login“ klicken und Ihre Daten eingeben.

Binance Login
Binance Login

Bei der App öffnen Sie diese nach Download und loggen sich mit Ihren Daten ein.

Der Vorteil der App ist klar, dass Sie sich auch mit der FaceID legitimieren können. Das spart Zeit und – Nerven bei gleichzeitig hohem Schutz.

Binance Test – Wie einfach funktionieren die Einzahlungen?

Die Website der Krypto-Börse ist sehr benutzerfreundlich. Nach ein paar Klicks konnten wir uns sehr gut zurechtfinden.

Auch der Registrierungsprozess ist einfach und unkompliziert.

Nach erfolgreicher Verifizierung, die nur wenige Minuten dauert, kann man sofort mit dem Handel beginnen.

Einzahlung mit Kryptowährungen

Nächstes Thema in unserem Binance Test ist die Einzahlung mit Krptowährungen.

Binance ermöglicht den Nutzern das Einzahlen aller gelisteter Kryptowährungen. Allerdings gibt es aktuell zum Beispiel Probleme mit Transaktionen der Hamony Chain.

Wir haben den Einzahlungsprozess mit Bitcoin BTC und Ethereum ETH getestet. Das hat schnell und problemlos funktioniert.

Der Prozess ist ähnlich wie bei anderen Börsen. Zunächst müssen Sie eine Wallet-Adresse für die jeweilige Währung generieren. Dann senden Sie Ihre Münzen oder Token an diese Adresse. Sobald die Transaktion vom Netzwerk bestätigt wurde, wird das Geld auf Ihrem Konto erscheinen.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Einzahlungen mit Fiat-Währungen

Wir haben auch Einzahlungen mit den Fiat-Währungen EUR und USD getestet. Hierfür haben wir das SEPA-Verfahren und eine Kreditkarte verwendet.

Der Vorgang verlief reibungslos und ohne Probleme. Das Geld wurde innerhalb weniger Minuten auf unser Konto überwiesen.

Geld einzahlen bei Binance
Geld einzahlen bei Binance

Binance Test auszahlen – Die Abhebungen

Auch bei den Abhebungen müssen wir unterscheiden in Abhebungen in Kypto und Abhebungen in Fiat-Währungen.

Binance auszahlen – Krypto

Abhebungen von Kryptowährungen sind sehr einfach und können mit nur wenigen Klicks durchgeführt werden.

Zunächst müssen Sie eine Wallet-Adresse für die jeweilige Währung erstellen. Dann senden Sie Ihre Münzen oder Token an diese Adresse. Sobald die Transaktion vom Netzwerk bestätigt wurde, wird das Geld auf Ihrem Konto erscheinen.

Wir haben Abhebungen mit Bitcoin BTC getestetund Ethereum ETH. Der Vorgang verlief reibungslos und ohne jegliche Probleme.

Abhebung Binance – Fiat-Währungen

Abhebungen in Fiat-Währungen sind ebenfalls sehr einfach und können mit wenigen Klicks durchgeführt werden.

Zunächst müssen Sie ein Konto bei einer SEPA-kompatiblen Bank eröffnen. Dann müssen Sie Ihre Kontodaten angebenan Binance. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie Ihr Geld innerhalb weniger Tage.

Wir haben Auszahlungen mit EUR und USD getestet. Der Vorgang verlief reibungslos und ohne jegliche Probleme.

Wie hoch sind die Auszahlungsgebühren?

Binance erhebt eine Pauschalgebühr von 0,001 BTC für Abhebungen in Bitcoin. Bei anderen Kryptowährungen hängen die Auszahlungsgebühren von der jeweiligen Kryptowährung und ggf. dem verwendeten Netzwerk ab.

Bei Abhebungen in Fiat-Währungen hängen die Gebühren von der verwendeten Methode ab.

Für SEPA-Überweisungen wird eine Gebühr von 25 EUR erhoben. Für Abhebungen mit Kreditkarte wird eine Gebühr von 50 USD erhoben.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Binance Test – das Trading

Binance bietet eine breite Palette von Handelsmöglichkeiten. Neben dem klassischen Spotmarkt gibt es auch die Möglichkeit des Marginhandels.

Für den Marginhandel müssen Sie Sicherheiten in Form von Kryptowährungen hinterlegen. Die Höhe der Sicherheiten ist abhängig von dem gewählten Hebel.

Der maximale Hebel beträgt derzeit 100x für BTC und ETH. Das bedeutet, dasskönnen Sie mit einem Multiplikator von 100 handeln.

Wenn Sie zum Beispiel eine BTC haben und einen Hebel von 100x verwenden, können Sie mit einem Volumen von 100 BTC handeln.

Der Vorteil des Margenhandels ist, dass Sie mit demselben Kapital höhere Gewinne erzielen können. Allerdings ist auch das Risiko höher.

Wenn sich der Kurs gegen Sie entwickelt, kann Ihre Position liquidiert werden und Sie können Ihre gesamte Sicherheit verlieren.

Wir haben den Kassamarkt und die Funktion für den Margenhandel getestet. Beide funktionierten ohne Probleme.

Krypto Börse Binance Coin BNB
Krypto Börse Binance

Binance Test Trading – Wie sind unsere Erfahrungen mit der Handelsplattform?

Binance bietet eine eigene Handelsplattform an.

Die Plattform ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Wir konnten alle Funktionen ohne Probleme testen.

Der einzige Nachteil ist, dass die Plattform nur auf Englisch verfügbar ist.

Der Handel wird auf der Plattform in zwei Arten unterteilt. Anfänger können auf die Basic-Variante zugreifen. Diese überzeugt durch Übersichtlichkeit.

In der Profi Version wiederum stehen dem Trader zahlreiche Order-Funktionen und Chart Indikatoren zur Verfügung. Zusätzlich wird dort auch der Handel mit Krypto-Derivaten (Optionen und Futures) ermöglicht, um auch auf fallende Kurse spekulieren zu können.

Hierfür sollten allerdings erst einmal die Mechaniken hinter Future Kontrakten und Optionen verstanden werden, ehe solche Geschäfte eingegangen werden.

Weiterhin bietet Binance einen OTC-Handel (Over-The-Counter) an, um besonders große Transaktionen umsetzen zu können.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Welche Kryptowährungen können direkt gegen Euro gekauft werden?

Bitcoin
Bitcoin

Derzeit können neun Kryptowährungen direkt gegen Euro gekauft werden: Bitcoin, Ethereum, Binance Coin, Ripple, Polkadot, Cardano, Chainlink, Litecoin und Swipe.

Ethereum
Ethereum

Alle anderen auf Binance gelisteten Kryptowährungen können Sie erwerben, indem Sie zuerst eine alternative Kryptowährung wie Bitcoin erwerben und diese dann bei Binance gegen die gewünschte Kryptowährung konvertieren.

Hierzu gehen Sie im oberen Menü auf „Einzahlung“ und wählen Sie die gewünschte Kryptowährung aus. Dann wird Ihnen die entsprechende Wallet-Adresse angezeigt. Dorthin müssen Sie Ihre Münzen senden.

Sobald die Transaktion bestätigt ist, können Sie auf „Convert“ gehen und Ihre Coins in die gewünschte Währung umtauschen.

Binance Test – Welche Orderarten gibt es?

Die folgenden Ordertypen sind auf Binance verfügbar:

  • Limit-Order: Eine Limit Order ist ein Auftrag zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers zu einem bestimmten Preis oder besser.
  • Markt-Order: Eine Market Order ist ein Auftrag, ein Wertpapier zum aktuellen Marktpreis zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Stop-Limit-Auftrag: Eine Stop-Limit-Order ist einekombination aus Stop-Order und Limit-Order. Es handelt sich um einen Auftrag zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers zu einem bestimmten Preis oder besser, nachdem das Wertpapier einen bestimmten Stoppkurs erreicht hat.

Binance Test Trading – die Gebühren

Binance erhebt eine variable Gebühr für jeden Handel. Die Gebühr richtet sich nach dem Handelsvolumen und dem Maker-Taker-Modell.

Das Maker-Taker-Modell ist ein System, bei dem die Gebühren zwischen dem Market-Maker und dem Taker aufgeteilt werden.

Der Market Maker ist derjenige, der einen neuen Auftrag in das Orderbuch einträgt. Der Taker istderjenige, der einen Auftrag ausführt, der sich bereits im Auftragsbuch befindet.

Wenn Sie zum Beispiel BTC auf Binance kaufen, zahlen Sie eine Taker-Gebühr. Wenn Sie BTC auf Binance verkaufen, zahlen Sie eine Maker-Gebühr.

Die Gebühren betragen 0,075 % für den Taker und 0,025 % für den Maker.

Alles in allem lässt sich feststellen, dass die Gebühren wesentlich niedriger als bei Wettbewerbern wie Coinbase sind.

Hier klicken und gleich bei Binance anmelden

Binance Test Trust Wallet – sichere externe Verwahrung

„Be your own Bank“ heisst es nicht ohn Grund. Und so möchte ein echter Krypto Ethusiast seine Token auch extern, also außerhalb der Kryptobörse verwahren.

Hierzu hat Binance das hauseigene externe Kryptowallet Trust Wallet geschaffen. Das Trust Wallet ist ein sicherer externer Speicher für Ihre privaten Schlüssel.

Auf dem Trust Wallet lassen sichd die Kryptowährungen nicht nur lagern. Stattdessen können Sie dort auch Krypto kaufen.

Die Trust Wallet ist für Android und iOS verfügbar.

Wir haben die Trust Wallet getestet und fanden sie sehr benutzerfreundlich und sicher.

Binance Earn – unsere Erfahrungen mit den Anlageprodukten von Binance

Binance bietet unter dem Namen Binance Earn seine eigenen Anlageprodukte an.

Mit Binance Earn können Sie Zinsen auf Ihre eingezahlten Kryptowährungen erhalten.

Die Bedingungen sind für jede Kryptowährung unterschiedlich. Auch die Mindesteinlage ist unterschiedlich.

Es gibt Produkte aus den Bereichen Staking, Lending und ICOs.

Staking: Das Staking ist mittlerweile mit knapp 30 Kryptowährungen möglich. Anlage, Abhebung und Zinszahlungen werden direkt über das eigene Wallet bei Binance abgewickelt. Die Zinszahlungen erfolgen teilweise mehrmals täglich. Die Mindestanlagesummen sind niedrig. Es besteht natürlich ein Risiko, dass die jeweilige Kryptowährung im Preis fällt.

Hier finden Sie unseren Beitrag zum Thema Staking.

Mining Pool: Wenn sie bereits Krypto Mining betreiben und über die notwendige Hardware verfügen, können Sie sich dem Binance Mining Pool anschließen. Aktuell wird der Hashalgorithmus SHA-256 unterstützt. Die Rewards werden direkt auf das Binance Wallet ausgezahlt.

Binance Earn ist gerade für Neueinsteiger, die bisher noch keine Geldanlagen im Krypto-Bereich genutzt haben, ein guter Startpunkt. Die Produkte sind einfach gehalten und werden gut erklärt.

Binance Test App – Unsere Erfahrungen mit der Applikation für iOS und Android

Beide Versionen der App bietet eine sehr gute Übersicht über Märkte und Derivate auf einen Blick. Die Entwicklung des eigenen Wallets kann damit ebenso gut im Blick behalten werden wie die Chartentwicklung einzelner Assets.

Dennoch ist festzustellen, dass leider nicht alle Desktop-Funktionen Einzug in die App gehalten haben. So kann Staking oder Lending leider nicht über die App durchgeführt werden. Dafür ist weiterhin der Rückgriff auf die Desktop Version erforderlich.

Binance Academy – unsere Erfahrungen mit der kostenlosen Lernplattform

Binance bietet eine kostenlose Lernplattform namens Binance Academy an.

Die Binance Academy ist in Englisch und Chinesisch verfügbar.

Wir haben die Binance Academy getestet und fanden sie sehr benutzerfreundlich. Die Kurse sind gut strukturiert und leicht zu verstehen.

Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Nutzer geeignet.

So gibt es Kurse, die sich eher um die Grundlagen drehen und etwa einzelne Kryptowährungen und deren Funktionsweise erklären.

Andererseits aber eben auch solche, die die Charttechnik und spezielle Tradingarten erläutern.

Binance Test VISA Card – Unsere Erfahrungen mit der Krypto Kreditkarte

Mit der Binance VISA Card können Sie in mehr als 40 Millionen Geschäften weltweit mit Krypto bezahlen.

Wir haben die Binance VISA Card getestet und fanden sie sehr benutzerfreundlich. Sie können die Karte einfach in der Binance-App bestellen und innerhalb weniger Minuten aktivieren.

Das Einzige, was Sie tun müssen, ist Ihre Karte aufzuladen mit der gewünschten Kryptowährung.

Hier kommen Sie zu unserem Krypto Kreditkarten Vergleich.

Seit 2020 ist die Binance Visa Karte auch für Kunden in Europa zugänglich. Mit ihr sind Krypto-Zahlungen möglich, die für den Händler automatisch in die gewünschte Fiat-Währung konvertiert werden.

Außerdem bietet die Binane Visa Karte einen Cashback-Vorteil von 8%.

Binance Test Support – unsere Erfahrungen mit dem Kundensupport

Wir haben den Binance-Support kontaktiert, um ein paar allgemeine Fragen zu stellen.

Der Support war sehr freundlich und hilfsbereit.

Die Antwortzeit war auch sehr schnell.

Alles in allem waren wir sehr zufrieden mit dem Support.

Wenn es einmal stockte bei einer Frage, wurden wir schnell an den 2nd Level weitergeleitet.

Von Nachteil ist allerdings, dass der Zugangsbutton zum Support manchmal etwas schwer auf der Seite zu finden ist.

Die AI ist einem dabei behilflich, schnell zur richtigen Antwort bzw. zum richtigen Anprechpartner geleitet zu werden. Allerdings ist sie manchmal etwas übereifrig und man muss dann schnell zu den allgemeineren Antworten zurück.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann man auf Binance Euro einzahlen?

Ja, Sie können Euro per SEPA-Überweisung oder Kreditkarte einzahlen.

Kann ich mit Paypal auf Binance bezahlen?

Nein, es ist nicht möglich, mit Paypal auf Binance zu bezahlen.

Ist Binance kostenlos?

Ja, die Nutzung von Binance ist kostenlos. Nur wenn Sie handeln, wird eine Gebühr erhoben.

Welche Kryptowährungen kann ich bei Binance kaufen?

Sie können über 170 verschiedene Kryptowährungen auf Binance kaufen. Das ist das größte Angebot unter den zentralen Kryptobörsen.

Wie lange dauert die Einzahlung und Auszahlung bei Binance?

Die Einzahlung erfolgt sofort nach Erhalt der Gutschrift auf Binance. Abhebungen werden einmal täglich manuell bearbeitet. Für beides sollte man etwa 2 Bankgeschäftstage als Laufzeit einplanen.

Wenn es einmal noch schneller gehen soll: Greifen Sie zur Binance Visa Card.

Ist Binance in deutscher Sprache verfügbar?

Nein, Binance ist noch nicht in deutscher Sprache verfügbar. Eine englische Version ist jedoch verfügbar.

Ist Binance in Deutschland legal? – Die aktuelle Situation

Ja, Binance ist in Deutschland legal.

Sind Gewinne bei Binance zu versteuern?

Ja, Gewinne aus dem Handel auf Binance sind steuerpflichtig. Kursgewinne mit Kryptowährungen sind private Veräußerungsgeschäfte und unterliegen in Deutschland demnach der Steuerpflicht, wenn die zugrundliegenden Coins weniger als 12 Monate gehalten wurden.

Was ist der Binance Coin (BNB) und wofür wird er verwendet?

Binance Coin ist der native Token des Binance-Ökosystems. Er kann verwendet werden, um Gebühren an der Binance-Börse und andere Dienstleistungen zu bezahlen. Darüber hinaus erhalten Inhaber von BNB Rabatte auf Handelsgebühren.

Nachdem der Binance Coin Ende 2017 für etwa 0,10 US-Dollar ausgegeben wurde, stand er zwischenzeitlich auf einem Allzeithoch von über 680 US-Dollar. Sei Kurs zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Beitrags liegt bei etwa 435 US-Dollar.

Aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Ökosystem der Kryptobörse Binance, darf eine Korrelation der Kursentwicklung mit dem Handelsvolumen bei Binance und also auch dem allgemeinen Handelsvolumen für Kryptowährungen angenommen werden.

Um für eine dauerhafte künstliche Veknappung zu sorgen und somit den Nutzern einen langfristigen Wertzuwachs zu ermöglichen, vernichtet Binance quartalsweise einen Teil seiner BNB. Das Ziel ist, die Gesamtmenge auf 100 Millionen zu reduzieren.

Was ist der Secure Asset Fund for Users (SAFU)?

Der Secure Asset Fund for Users (SAFU) ist eine Risikoreserve, mit der Binance seine Nutzer im Falle unvorhergesehener Ereignisse (etwa Hackerangriffe oder Software-Fehler) schützt. User werden in solchen Fällen vollständig vom SAFU entschädigt.

Dieser Fonds umfasst derzeit rund 250 Millionen US-Dollar und soll bis 2021 auf 500 Millionen US-Dollar anwachsen. Das Geld stammt aus den Handelsgebühren, die Binance von seinen Nutzern erhebt. Darüber hinaus spendet Binance fünf Prozent seiner vierteljährlichen Gewinne an die SAFU.

Fazit zum Binance Test und unseren Binance Erfahrungen

Der Binance Test und die Binance-Erfahrung waren insgesamt positiv. Der Kundensupport ist freundlich und hilfsbereit, die Gebühren sind niedrig und die Produktpalette ist breit gefächert.

Egal ob Lending, Staking oder Mining – Binance ist mit besten Anlageprodukten im Krypto Space unterwegs. Zusätzlich gibt es immer wieder neue Features und Funktionen, die das Angebot erweitern und teilweise Maßstäbe setzen. Gerade im Play 2 Earn Bereich können Anleger und Gamer sich bei Binance gut aufgehoben fühlen.

Lediglich bei den Zahlungsmethoden (kein Paypal, kein ApplePay) und dem Support könnte Binance noch ein bisschen nachlegen.

Unserer Meinung nach ist Binance derzeit einer der besten Anbieter im Bereich der Kryptowährungen.

Binance bietet eine gute Mischung aus Sicherheit, Performance und Innovation.

Wir können Binance nur empfehlen.