Etoro Erfahrungen – Unsere Bewertung im großen eToro Test 2022

eToro Erfahrungen: Wer heutzutage mit Aktien oder Krypto handelt, kommt am Broker eToro nicht vorbei. Oder derjenige hat zumindest von eToro schon einmal gehört. Dabei ist eToro nicht nur ein weiterer Broker sondern darüber hinaus ein soziales Handels- und Investitionsnetzwerk. In diesem Artikel werden wir über unsere Erfahrungen mit eToro sprechen – vom Einstieg bis zum ersten Trade.

Schnellübersicht

etoro logo Kryptobörse

Zahlungsoptionen
sogar PayPal wird angeboten

Erfahrung
seit 2007 am Markt

Firmensitz
in Deutschland und Zypern

eToro Erfahrungen – Was ist eToro?

eToro ist ein soziales Handels- und Investmentnetzwerk, das seinen Nutzern den Handel mit einer Vielzahl von Finanzinstrumenten auf seiner Online-Handelsplattform ermöglicht.

etoro logo Kryptobörse
etoro logo

Das Unternehmen wurde 2007 von den Brüdern Yoni und Ronen Assia und David Ring gegründet.

eToro hat seinen Hauptsitz in Tel Aviv, Israel, und unterhält eingetragene Niederlassungen in Zypern, Großbritannien und den Vereinigten Staaten.

eToro hat mehr als 10 Millionen registrierte Nutzer in über 170 Ländern.

Die Mission des Unternehmens ist es, „die Finanzmärkte für jedermann zu öffnen“ und es den Menschen zu ermöglichen, auf einfache und transparente Weise zu investieren.

eToro bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von Anlageklassen wie Aktien, Indizes, Rohstoffen, Kryptowährungen, ETFs und Devisen.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

eToro Germany GmbH

In Deutschland steht hinter dem Angebot von eToro die eToro Germany GmbH. Diese ist mit einer offiziellen Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) ausgestattet.

eToro Erfahrungen – Lizenz und Regulierung

Neben der Regulierung durch die deutsche BaFin wird eToro auch von einer Reihe weiterer internationaler Finanzbehörden lizenziert und reguliert. Darunter u.a. die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), die Financial Conduct Authority (FCA) in Großbritannien und die Australian Securities and Investments Commission (ASIC).

eToro Erfahrungen – Wie sicher ist mein Geld bei eToro?

Kann eToro pleite gehen?

eToro ist ein Wirtschaftsunternehmen und kann als solches natürlich grundsätzlich auch pleite gehen.

Doch eToro ist ein gut kapitalisiertes Unternehmen mit einer starken Bilanz, welches bereits seit 2015 profitabel ist.

Darüber hinaus wird eToro von mehreren Finanzbehörden reguliert, was die Sicherheit der Nutzergelder erhöht.

eToro Einlagensicherung
eToro Einlagensicherung

Darüber hinaus werden die Kundengelder von den anderen Geldern des Unternehmens separiert und auf Konten bei Tier1-Banken eingelegt.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

Einlagensicherung

Aufgrund der eToro Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC), existiert eine Einlagensicherung der Kundeneinlagen bis maximal 20.000 Euro.

eToro hat eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung integriert, die bis zu einer Summe von 1 Mio. Euro pro Kunde leistet.

eToro Erfahrungen – Das Angebot

eToro bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, provisionsfrei in eine Vielzahl von Anlageklassen zu investieren, darunter Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptowährungen, ETFs und CFDs.

Es werden mehr als 2.000 Aktien an deutschen und internationalen Handelsplätzen angeboten. Darunter alle deutschen (DAX40) aber auch internationale Blue Chips. Dazu 260 ETFs, mit denen insbesondere das Ansparen zum Vermögensaufbau noch leichter wird. Darüber hinaus können Sie in mehr als 30 Rohstoffe, knapp 50 Devisen und 10 Indizes zugreifen.

Mehr als 160 verschiedene Kryptowährungen können gehandelt und im hauseigenen Wallet aufbewahrt werden.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

Zusätzlich bieten CFDs die Möglichkeit, gehebelt in bestimmte Assets zu investieren.

Der Schwerpunkt von eToro liegt unseren Erfahrungen nach jedoch klar auf der Social Trading / Copy Trading Funktion. Mit dieser können Nutzer die Handelsstrategien anderer erfolgreicher Händler kopieren.

Falls Sie mehr zum Thema Social Trading wissen möchten:

Hier finden Sie unseren Artikel zum Social Trading (Copy Trading).

Es lässt sich somit festhalten, dass kaum ein Anbieter am Markt derzeit ein so umfassendes Sortiment wie eToro im Angebot hat.

Für Anleger bietet diese Vielfalt tolle Möglichkeiten, das eigene Depot zu diversifizieren und abzusichern. Und mithilfe der Social Trading Funktion ist Expertenrat immer schnell zur Hand.

eToro Erfahrungen – So funktioniert der Einstieg

Der Einstieg bei eToro gelingt in drei Schritte: Kontoeröffnung, Verifizierung und Einzahlung.

eToro Anmeldung – Die Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei eToro ist kostenlos und findet vollständig online statt. Sie benötigen lediglich Ihre Email-Adresse.

(Achten Sie bei der Eingabe der Adresse auf Tippfehler! Es schleichen sich immer wieder Fehler ein wie beispielsweise „etorro“ oder „e Toro“.)

Schritt 1: Hier klicken um zur eToro Anmeldung zu gelangen.

Schritt 2: Geben Sie Ihre persönlichen Daten ein und klicken Sie auf „Konto einrichten“.

eToro Registrierung

Schritt 3: Gehen Sie zu Ihrem Email-Postfach und bestätigen Sie Ihre Anmeldung in den eToro-Email.

Sobald Sie sich registriert haben, werden Sie automatisch zur eToro Handelsplattform weitergeleitet, wo Sie sich umsehen und einen Überblick über die verschiedenen Funktionen erhalten können.

eToro Erfahrungen – eToro verifizieren (Verifizierung)

Die Verifizierung Ihres eToro Kontos erfolgt über das sogenannte „Know Your Customer“-Verfahren (KYC). Dies dient der Verhinderung von Geldwäsche und Betrug.

Zur Überprüfung müssen Sie eine Kopie Ihres Reisepasses oder Personalausweises sowie einen Wohnsitznachweis hochladen. Letzteres kann zum Beispiel eine Stromrechnung oder ein Kontoauszug sein. Da in Deutschland Ihre Meldeadresse auf dem Personalausweis eingetragen ist, entfällt die Notwendigkeit eines gesonderten Wohnsitznachweises in diesem Fall.

Die eToro Verifizierung erfolgt in der Regel innerhalb von ein bis zwei Arbeitstagen. Sobald Ihr Konto verifiziert wurde, können Sie Einzahlungen vornehmen und mit dem Handel beginnen.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

eToro Erfahrungen – Einzahlung

Die Einzahlung bei eToro kann per Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung erfolgen. Die Mindesteinlage beträgt 50 US-Dollar (oder den Gegenwert in Euro).

Wenn Sie bei eToro mit echtem Geld handeln möchten, müssen Sie zunächst etwas Geld auf Ihr Konto einzahlen. Sie können dies per Kreditkarte tun. Sie können auch PayPal oder eine Banküberweisung verwenden.

Sobald Sie etwas Geld auf Ihr Konto eingezahlt haben, können Sie mit dem Handel beginnen!

eToro Erfahrungen – erste Anteile kaufen

Jetzt ist es an der Zeit, Ihre ersten Aktien oder Kryptos bei eToro zu kaufen!

Sofort fällt das einfache und schlanke Design ins Auge, das sich auf das Wesentliche konzentriert.

Sie können entweder über die Suchfunktion nach einem bestimmten Asset suchen oder die verschiedenen Anlageklassen durchstöbern.

Wenn Sie die richtige Aktie gefunden haben, klicken Sie einfach auf „Kaufen“ und geben Sie den gewünschten Betrag ein. Bestätigen Sie dann Ihren Auftrag mit „Handel eröffnen“.

Wenn Sie sich genauer darüber informieren wollen, wie Sie Bitcoin bei eToro kaufen können, finden Sie hier den passenden weiterführenden Beitrag:

Bitcoin kaufen bei eToro.

eToro Erfahrungen – Aktie oder Krypto wieder verkaufen

Wenn Sie eine Aktie oder Kryptowährung wieder verkaufen möchten, ist der Vorgang genauso einfach wie beim Kauf.

Wählen Sie in Ihrer Portfolioübersicht den Vermögenswert, den Sie verkaufen möchten, und klicken Sie auf „Verkaufen“. Anschließend geben Sie den gewünschten Betrag ein und bestätigen Ihren Auftrag mit „Handel eröffnen“. Das war’s schon!

Hier finden Sie noch einen Beitrag zu der Verkaufsfunktion von eToro:

Verkaufen bei eToro – Anleitung.

eToro Erfahrungen Gebühren – Damit müssen Sie rechnen

eToro erhebt keine Gebühren für Einzahlungen. Allerdings fällt eine Umrechnungsgebühr in Höhe von 50 bis 150 Pips (1 Pip = 0,0001 US-Dollar) pro US-Dollar an, falls Sie in einer anderen Währung als US-Dollar einzahlen.

Für Auszahlungen wird bei eToro eine Gebühr von 5 Euro fällig.

Sehr erfreulich ist, dass der Kauf und Verkauf von Aktien oder ETFs keine Provision kostet. Der Spread für Aktien beträgt nur 0,09%.

Kryptowährungen kosten bei Kauf und Verkauf jeweils 1% Provision. Der Spread hängt von der jeweiligen Kryptowährung ab.

In diesem Beitrag haben wir die eToro Gebühren genauer analysiert.

Ist eToro teuer?

Im Vergleich mit anderen Brokern ist eToro einer der günstigsten Anbieter für Aktien, ETFS und Krypto.

eToro Erfahrungen – Mit eToro Geld verdienen – Geht das?

Ja, es ist grundsätzlich möglich, mit eToro Geld zu verdienen!

Aber wie bei jeder anderen Form der Investition gibt es auch hier Risiken. Sie sollten also nur Geld investieren, dessen Verlust Sie sich leisten können.

Außerdem sollten Sie bedenken, dass die Performance in der Vergangenheit nicht unbedingt ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse ist.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

eToro Erfahrungen Demokonto – Trading testen ohne Risiko

eToro bietet alle seine Funktionen und Merkmale in einem Demokonto an. Damit können Sie die Plattform kennenlernen und verschiedene Handelsstrategien ohne Risiko ausprobieren.

Das Tolle daran ist, dass das Demokonto weder zeitlich noch hinsichtich des Umfangs eingeschränkt ist. Das heisst, jeder Nutzer kann alle Funktionen virtuell ohne Risiko testen.

Klicken Sie dazu einfach auf „Handel üben“ in der oberen rechten Ecke der eToro Plattform. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem können Sie Ihr Demokonto in nur wenigen Schritten einrichten.

eToro Erfahrungen Social Trading (Copy Trading)

eToro ist vor allem für seine Social Trading Funktion bekannt. Das bedeutet, dass Sie die Portfolios oder Signale anderer Händler kopieren und einfach in das eigene Depot übernehmen können.

Auf diese Weise können Sie von den Erfahrungen erfolgreicher Anleger profitieren und viel Zeit und Mühe sparen. Insbesondere für Trading Anfänger ist Social Trading eine gute Möglichkeit, von den Erfahrungen von Experten zu profitieren.

Weitere Informationen und einen Anbietervergleich zu diesem Thema finden Sie hier:

Social Trading – Was ist das und wie funktioniert es?.

eToro Staking – Was ist das und wie funktioniert es?

eToro bietet seinen Nutzern auch das sogenannte „Staking“ an. Staking ist eine besondere Form des Investierens, bei der Sie Verzinsungen dafür erhalten, dass Sie eine Kryptowährung einfach nur halten und hinterlegen. Denn Ihr Anteil („Stake“) wird für die Vlidierung von Zahlungen im Netzwerk verwendet.

Aktuell funktioniert eToro Staking nur für Cardano (ADA) und für Tron (TRX).

eToro zahlt den Staking Nutzern rund 75% der Staking Yield aus.

Falls Sie weitere Informationen zur Funktionsweise des Staking wünschen, finden Sie hier unseren passenden Beitrag:

Staking – Was ist das und wie funktioniert es?

eToro Erfahrungen – Charts und Informationsmaterialien

eToro bietet ein sehr gutes Charting-Tool. Die Software wird von dem bekannten Anbieter „Trading View“ bereitgestellt.

Unserer Meinung nach gehören die Charts von eToro zu den besten in der Branche. Sie sind übersichtlich, benutzerfreundlich und bieten eine breite Palette an Funktionen und Indikatoren.

Sie können zum Beispiel kurswarnungen einrichten oder das Zeichentool verwenden, um Chartmuster zu analysieren.

Darüber hinaus bietet eToro auf seiner Website eine sehr gute Auswahl an Lehrmaterial. Hier finden Sie zahlreiche Artikel und Videos zu verschiedenen Themen rund um den Handel.

Insgesamt waren wir mit dem Angebot von eToro in diesem Bereich sehr zufrieden.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

eToro Erfahrungen Support (Kundenservice)

Der Kundenservice von eToro ist sehr gut. Sie können das Support-Team per Live-Chat, E-Mail oder Telefon kontaktieren.

Der eToro Support arbeitet von Montag bis Freitag, rund um die Uhr.

Es könnte auch Kontaktdaten für eine Rückmeldung hinterlegt werden.

Nach unserer Erfahrung waren die Support-Mitarbeiter immer freundlich und hilfsbereit. Auch die Wartezeiten waren relativ kurz.

Wir haben den Kundenservice mehrmals zu verschiedenen Themen getestet und waren immer zufrieden mit den Ergebnissen.

eToro Erfahrungen App (mobile Anwendung)

eToro bietet eine sehr gute mobile App. Das Design ist ähnlich wie bei der Desktop-Version und daher benutzerfreundlich.

Alle Features und Funktionen, die in der Desktop-Version verfügbar sind, sind auch in der mobilen App verfügbar.

Sie können also ohne Probleme auf Ihrem Handy handeln, andere Händler kopieren oder die eToro Staking-Funktion nutzen.

Die App ist für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Es erfolgen regelmäßig Updates, die die Sicherheit weiter hoch halten.

Reviews in den App Stores von Apple oder Google werden von eToro Support Mitarbeitern regelmäßig selbst beantwortet.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

Erfahrungen mit eToro Money (Kreditkarte)

eToro bietet auch eine eigene Kreditkarte an, mit der Sie Ihre Einkäufe bezahlen oder Bargeld an Geldautomaten abheben können.

Die eToro MasterCard ist eine Prepaid-Karte, die mit Ihrem eToro Konto verbunden ist. Das bedeutet, dass Sie nur das Geld ausgeben können, das Sie auf Ihr Konto eingezahlt haben.

Der größte Vorteil der eToro MasterCard ist, dass Sie sie überall auf der Welt benutzen können, wo Mastercard akzeptiert wird.

Außerdem fallen keine ausländischen Transaktionsgebühren an und Sie können problemlos Bargeld an Geldautomaten abheben.

Pro eToro – Was spricht für die Plattform?

eToro ist eine sehr gute Social Trading-Plattform. Sie ist benutzerfreundlich, bietet eine breite Palette von Funktionen und hat eine große Nutzergemeinschaft.

Die Gebühren sind absolut ok und im Aktien und ETF Bereich sogar vergleichsweise günstig.

Der Kundenservice ist ebenfalls sehr gut und die mobile App ist gut gestaltet.

Darüber hinaus hat eToro eine eigene Kreditkarte, mit der Sie weltweit problemlos Einkäufe tätigen oder Bargeld an Geldautomaten abheben.

Insgesamt waren wir mit unserer eToro Erfahrung sehr zufrieden und können die Plattform sowohl Anfängern als auch erfahrenen Händlern empfehlen.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

Contra eToro – Was spricht dagegen?

Die Auszahlungsgebühr von 5 Euro ist ein bisschen ärgerlich.

Etoro Erfahrungen zu Alternativen – Was ist besser? Unsere Erfahrungen.

eToro ist ein sehr guter Online-Broker. Er ist jedoch nicht der einzige auf dem Markt. Es gibt viele andere Broker, die ähnliche oder sogar bessere Konditionen anbieten.

Unserer Meinung nach sind einige der besten Alternativen zu eToro Binance und Kraken. Aber das kommt darauf an, was Sie sich genau vorstellen.

Denn das Angebot von eToro ist so groß, dass kaum ein weiterer Broker in allen Bereichen mithalten kann.

Hier finden Sie unseren Artikel zu den eToro Alternativen.

Fazit eToro Erfahrungen – unsere Bewertung im Test

eToro ist ein sehr guter Online-Broker. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Assets, eine große Auswahl an Funktionen und Tools und sehr gute Konditionen.

Auch der Kundenservice ist hervorragend und die mobile App ist sehr benutzerfreundlich. Insgesamt waren wir mit unserer eToro Erfahrung im Test sehr zufrieden.

Wenn sie nach einem guten Online-Broker suchen, können wir Ihnen eToro auf jeden Fall empfehlen.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

eToro Erfahrungen – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie seriös ist eToro?

eToro ist ein sehr seriöses Unternehmen. Es ist börsennotiert und wird von mehreren Finanzbehörden reguliert.

Kann ich mit eToro Geld verlieren?

Ja, natürlich. Der Handel ist immer mit Risiken verbunden und Sie können Geld verlieren. Aber mit einem guten Risikomanagement können die Verluste in Grenzen gehalten werden.

Kann man bei eToro ins Minus (Nachschusspflicht)?

Wenn das gesamte verfügbare Kapital investiert ist und Verluste entstehen, so kann der Kontostand ins Negative rutschen. Dennoch wird es nur in Ausnahmefällen zu einer Nachschusspflicht kommen.

Hier klicken und bei eToro anmelden.

Kommentare sind geschlossen.