CFD Margin: Wie man sie berechnet und verwaltet

CFD Margin: Der größte Reiz an Differenzkontrakten (CFD) ist für die meisten Anleger die Chance auf schnelle und besonders hohe Kursgewinne. Dies macht die hohe Hebelwirkung der Kontrakte möglich, welche wiederum durch die CFD Margin entsteht. In diesem Beitrag berichten wir genauer über die CFD Margin, was sie ist und wie du sie berechnen kannst.

Anzeige

Testsieger CFD

etoro logo Kryptobörse

Zahlungsoptionen
sogar PayPal wird angeboten

Erfahrung
seit 2007 am Markt

Firmensitz
in Deutschland und Zypern

Was ist die CFD Margin?

Die Marge bei einem CFD ist der Prozentsatz des Wertes der Position, den Sie als Sicherheit gegen Verluste auf Ihrem Konto halten müssen. Diese Marge stellt sicher, dass Sie genügend Mittel auf Ihrem Konto haben, um mögliche Verluste aus dem Handel zu decken.

Ihr Broker wird von Ihnen verlangen, dass Sie stets eine Mindestmarge halten, die je nach Art des Handels variiert und dem Broker, den Sie benutzen. Zum Beispiel kann eine CFD-Marge für den Kauf von Aktien auf 50% festgelegt werden, während für Leerverkäufe von Aktien eine Marge von 100% erforderlich ist.

Ein anderes Wort für für die CFD Marge ist der CFD Mindesteinschuss.

CFD-Margin-Konten

Ein CFD-Margin-Konto ist ein Konto, auf dem Sie Gelder halten, um mögliche Verluste bei Ihren CFDs zu decken. Diese Gelder können stammen aus den Einzahlungen auf dem Konto, aber die meisten Broker erlauben Ihnen auch, sich Geld von ihnen zu leihen. Dies wird als Nachschussdarlehen bezeichnet und kann oft zu niedrigen Zinssätzen und mit einem schnellen Genehmigungsverfahren in Anspruch genommen werden. Gleich mit dem CFD Handel bei etoro starten.

CFD Margin Call Nachschussforderung

Ein CFD Margin Call tritt auf, wenn Ihr Broker zusätzliche Mittel benötigt, um mögliche Verluste bei Ihrer Position zu decken, weilihre Marge unter dem erforderlichen Minimum liegt.

Wenn Sie nicht innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zusätzliche Mittel bereitstellen, wird Ihr Broker alle Positionen schließen, die zu den Verlusten beitragen, und/oder Vermögenswerte auf Ihrem Konto verkaufen, um diese Verluste zu decken. Dies kann zu negativen Renditen oder sogar zu erheblichen Investitionsverlusten führen, wenn dies in der Nähe größerer Preisänderungen bei diesen Vermögenswerten geschieht.

Anzeige

Wie kann ich die CFD Margin berechnen – CFD Margin Rechner? 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie die aktuellen Margin-Anforderungen Ihres Brokers lauten, sprechen Sie direkt mit ihm. Wenn diese Informationen nicht online oder über andere Kommunikationskanäle verfügbar sind, rufen Sie den Kundensupport an und fragen Sie danach. Gleich mit dem CFD Handel bei etoro starten.

So berechnen Sie die CFD-Marge manuell anhand einer Gleichung: CFD-Marge = (Kursmultiplikator x CFD-Kontraktgröße) / CFD-Preis

Wobei:

  • Kursmultiplikator = die Anzahl der Hebelwirkung Ihrer Position. Ein Multiplikator von zwei würde beispielsweise bedeuten, dass Sie für den Handel mit dem CFD doppelt so viel Geld einsetzen, wie Sie auf Ihrem Konto haben.
  • CFD-Kontraktgröße = der Nominalwert oder Nennwert des gehandelten KontraktsCFD-Preis = Der aktuelle Marktpreis des gehandelten CFDs
  • Sobald Sie diese Informationen haben, setzen Sie sie in die Gleichung ein, um Ihre Marge zu berechnen
  • Wenn Sie zum Beispiel einen CFD mit einem Multiplikator von zwei handeln und die Kontraktgröße 100.000 Euro beträgt, dann: Marge = (200 x 100.000)/ 100 = 20.000 Euro
  • Wenn Sie einen CFD mit einem Multiplikator von zwei handeln und die Kontraktgröße 100.000 € beträgt, dann: Marge = (200 x 100.000) / 100 = 20.000 Euro