Forex vs. CFD Trading: Was ist besser, Vorteile und Nachteile?

Forex und CFD Trading sind beide Arten des Tradings, um schnelle Kursgewinne zu erzielen. Beide Formen des Trading haben Unterschiede, Vorteil und Nachteile. Jede der beiden Trading-Varianten ist für den einen oder anderen Anlegertyp besser geeignet. Dieser Artikel wird alle diese genannten Punkte genauer beleuchten und mögliche Alternativen aufzeigen.

Was ist Forex und was CFD Trading?

Forex ist der Handel mit Währungspaaren. Der Devisenhandel ist ein Markt, auf dem Teilnehmer auf den Preis von Währungen spekulieren. Dabei geht es nicht darum, die Währung selbst zu kaufen und zu halten, sondern auf ihren Wert im Vergleich zu einer anderen Art von Geld zu spekulieren, das gegen Fiat (national) oder Kryptowährungen gehandelt werden kann.

CFD steht für Contracts For Difference und ist eine Vereinbarung zwischen zwei parteien, um die Differenz zwischen dem Eröffnungs- und dem Schlusskurs eines Basiswerts auszutauschen. Der Handel mit CFDs ermöglicht es Ihnen, an Kursbewegungen von Vermögenswerten zu partizipieren, ohne dass Sie diese physisch besitzen müssen.

Was sind die Unterschiede zwischen Forex und CFD Trading?

Der erste große Unterschied zwischen Forex und CFD Trading besteht darin, dass der Forex-Handel über den Kassamarkt, während der CFD-Handel über den Futures-Markt erfolgt. Der Devisenkassamarkt bezieht sich auf den Kauf und Verkauf von Währungen mit sofortiger Abrechnung, während sich der Terminmarkt auf Kontrakte bezieht, die an einer Börse gehandelt werden und ein zukünftiges Abrechnungsdatum haben.

Zweitens: Forex-Händler kaufen und verkaufen Währungspaare mit dem Ziel, einen Gewinn zu erzielenaus Devisenkursdifferenzen, während CFD-Händler auf die Kursbewegungen einer Gruppe von Wertpapieren oder Rohstoffen spekulieren. Beim Devisenhandel müssen Sie außerdem Provisionen und Gebühren sowie Spread-Kosten zahlen – im Gegensatz zu reinen CFDs, bei denen keine Provisionen anfallen.

Beim Forex-Handel hängt die Größe Ihres Handels davon ab, wie viel Geld Sie investieren möchten. Beim CFD-Handel hingegen wird der Umfang Ihres Handels davon bestimmt, wie viel Marge Sie einsetzen möchten.

Vorteile und Nachteile von Forex vs. CFD Trading

Der Hauptvorteil von Forex gegenüber CFD Trading liegt in seiner Einfachheit – die Eröffnung eines Forex-Kontos dauert nur wenige Minuten. Sie können ein Online-Forex-Konto eröffnen mit einem Forex-Broker in wenigen Minuten und beginnen Sie sofort mit dem Handel. Forex hat außerdem niedrigere Spreads als CFDs, was ihn profitabler machen kann.

Der größte Nachteil von Forex ist, dass Sie mehr Geld verlieren können als Sie ursprünglich investiert haben. Das passiert, wenn sich der Markt gegen Ihre Position bewegt und Ihr Stop-Loss-Auftrag nicht rechtzeitig aktiviert wird.

Der CFD-Handel hat den Vorteil, dass er flexibler ist, da Forex-Händler keine so große Marge hinterlegen müssen. Der Nachteil ist, dass Sie sich vor der Eröffnung einer Position mit der Größe Ihres Handels befassen müssen – was sich für Neulinge als schwierig erweisen kann. CFDs haben außerdem höhere Spreads als der Forex-Handel und werden oft nur mit einer Marge gehandelt.

Für wen ist Forex oder CFD Trading besser geeignet?

Der Devisenhandel eignet sich besser für Devisenhändler, die mit Währungspaaren spekulieren möchten. Er ist auch die beste Wahl, wenn Sie nach einer schnellen Möglichkeit suchen, eine Position einzugehen oder zu verlassen und nicht viel Zeit haben – denn die Eröffnung eines Kontos dauert nur wenige Minuten

Der reine CFD-Handel ist jedoch eher für Forex-Anfänger geeignetund Forex-Händler, die mit einer geringeren Marge handeln möchten. CFD-Broker bieten eine Hebelwirkung, d.h. Sie können größere Positionen eröffnen als beim Devisenhandel.

Andere Alternativen zum Forex- und CFD-Trading?

Wenn Sie einen direkten Zugang wünschen, gibt es keinen besseren Weg als Forex- oder CFD-Trading. Wenn Sie nach etwas Exotischerem suchen – wie Optionen, Futures oder Aktien – dann sind Sie bei BinaryOptions vielleicht am besten aufgehoben. BinaryOptions bietet eine breite Palette von Produkten an, darunter auch Devisenpaare, Rohstoffe, Aktien und Indizes. BinaryOptions bietet außerdem eine große Auswahl an Verfallszeiten (von 60 Sekunden bis zu einem Monat), so dass Sie den perfekten Handel für Ihre Bedürfnisse finden können.