Xing das neue Instagram?

Xing das neue Instagram? Spätestens seitdem LinkedIn den Story-Modus “eingeführt” hat, gibt es immer wieder Gemurmel, dass Businessnetzwerke wie Xing oder LinkedIn zum neuen Instagram werden könnten. Eine kurze Einschätzung.

https://www.xing.com/home/stories/4634693507

Als ich dieses Beitrag auf Link und die dazugehörigen Likes und Kommentare gesehen habe, wusste ich nicht, ob ich jetzt eher lachen oder weinen möchte.

Zerlegung Beitrag

Wenn ich den Beitrag präzise zerlege, erhalte ich folgende Einzelelemente:

  1. Foto einer hübschen jungen Frau in einem offenen Cabriolet
  2. die Aussage, dass Urlaub auch mal sein muss
  3. ein Zitat, das diese Aussage noch einmal bestätigt

Das klingt jetzt im ersten Moment nicht unbedingt nach einem geistigen Höhenflug. Und auch die Marketingsicht lässt an dem Beitrag kaum ein gutes Haar:

Marketing-Elemente

Kein CTA, keine echte Markenbotschaft und schon gar kein irgendwie gearteter Mehrwert für den potenziellen Käufer.

Aber dennoch:

Jetzt gerade, Samstagmorgen, steht dieser Beitrag bei 195 Likes und 29 Kommentaren. Die Kommentare sind – völlig überraschend – vorwiegend von Männern und ungefähr so gehaltvoll wie der Beitrag selbst. 🙂

Männer sind entweder nicht sehr clever oder hormongesteuert oder beides zugleich. 🙂

Xing das neue Instagram?

Da stellt sich natürlich die eingangs gestellte Frage, ob Xing bzw. Linked In das neue Instagram werden. Schöne bunte Bildchen, die den Betrachter für einen Moment die Herausforderungen der Realität vergessen lassen.

Ich denke nein. Denn wenn wir uns jetzt mal den Sinn und Zweck von Marketing und insbesondere Digitalem Marketing anschauen, dann geht es für den Marketer oder Anbieter darum, seine ganz eigenen Zielpersonen zu targetieren.

Zielgruppe verfehlt

Aber welche Zielpersonen werden mit so einem sinnentleerten und gehaltsbefreiten Beitrag targetiert? Natürlich nur oberflächliche Menschen, die dem Anbieter wenig bis gar keinen Mehrwert bieten können. Mit solchen Beiträgen wird nicht der Ziel- oder Traumkunde erreicht. Stattdessen bekommt man eine Unmenge an oberflächlichen Kommentaren, die zwar Aufmerksamkeit aber kein Geschäft bringen.

Oder glauben Sie wirklich, dass erfolgreiche Menschen die Zeit haben, auf solche Beiträge zu antworten und sich mit jemandem zu vernetzen, der so wenig zu bieten hat. Naja, außer einem Cabrio und weißen Zähnen… 😉

BTW: Schade ist der Beitrag auch aus Frauensicht. Solche Beiträge sind schädlicher für die Träume ehrgeiziger und ambitionierter Frauen als alle männlichen Unterdrückungsphantasien zusammen.

Facebook

Schreibe einen Kommentar