Factoring – Definition, Erklärung, Forderungskauf

Factoring ist die laufende, gewerbliche Übertragung von Forderungen eines gewerblichen Gläubigers („Factoringnehmer“) gegen einen oder mehrere Forderungsschuldner (“Abnehmer”) an ein Institut („Factor“ oder „Factoringgesellschaft“)  vor Fälligkeit der Forderungen.

Einfach erklärt, ist Factoring also ein Forderungsverkauf, der der Finanzierung des Gläubigers dient. Daher wird es alternativ auch als Forderungsfinanzierung bezeichnet. (more…)Facebook

0 Comments