Kurzkredit – 1, 3 oder 6 Monate – ohne SCHUFA

Sind Sie knapp bei Kasse, um unerwartete Ausgaben zu decken oder einen Notfall zu bezahlen? Ein kurzfristiger Kredit könnte die Lösung sein. Es handelt sich dabei um eine Art von Kredit, der für die Deckung kurzfristiger finanzieller Bedürfnisse gedacht ist und Ihnen schnellen Zugang zu Geld verschafft, wenn Sie es am dringendsten benötigen.

Anzeige

In diesem Artikel erfahren Sie, was ein kurzfristiger Kredit ist und wie er funktioniert, einschließlich der Vorteile, Voraussetzungen, Bedingungen und Zinssätze. Wir gehen auch auf einige Alternativen zu kurzfristigen Krediten ein und erläutern, wie Sie bei Bedarf einen solchen beantragen können. Wenn Sie alle Ihre Optionen kennen, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, die für Ihre finanzielle Situation geeignet ist.

Expresskredit
bis zu 3.000 Euro möglich

schnelle Kreditentscheidung
in max. 60 Sekunden

ohne SCHUFA
Kreditvergabe möglich

Was ist ein Kurzkredit?

Ein Kurzkredit ist eine Art von Kredit, die für eine kurzfristige finanzielle Entlastung gedacht ist. Ein solcher kurzfristiger Kredt kann für alles Mögliche verwendet werden, von der Deckung unerwarteter Ausgaben bis hin zur Behebung eines Notfalls.

Kurzfristige Kredite haben in der Regel höhere Zinssätze als herkömmliche Kredite, aber sie machen dies durch Flexibilität und schnellen Zugang zu Bargeld wett. Außerdem sind sie in der Regel unbesichert. Das bedeutet, dass Sie keine Sicherheiten stellen müssen, um sich für die Kreditausreichung zu qualifizieren.


Was sind die Vorteile eines Kurzkredits?

Kurzfristige Kredite bieten mehrere Vorteile.

Verfügbarkeit

Sie sind leicht zu bekommen und können schnell genehmigt werden, so dass Sie Zugang zu Geld haben, wenn Sie es am meisten brauchen.

Sicherheiten
Sicherheiten

Flexibilität

Kurzfristige Kredite sind flexibel und erfordern keine langfristige Bindung, so dass Sie den Kredit schnell und kostenfrei zurückzahlen können.

Niedrigere Kosten

Die kurzen Rückzahlungsfristen bedeuten, dass Sie bei den Zinszahlungen Geld sparen können.

keine Sicherheiten erforderlich

Diese Kredite sind in der Regel unbesichert, so dass Sie keine Sicherheiten stellen müssen.

Wofür kann ein Kurzkredit verwendet werden (Verwendungszweck)?

Ein kurzfristiger Kredit kann für jeden kurzfristigen Bedarf verwendet werden, auch um unerwartete Ausgaben zu decken oder einen Notfall zu bezahlen. Es ist wichtig zu beachten, dass kurzfristige Kredite nicht als langfristige Finanzlösung verwendet werden sollten und nur dann aufgenommen werden sollten, wenn sie absolut notwendig sind.

Was sind die Voraussetzungen für einen Kurzkredit?

Die Anforderungen für kurzfristige Kredite variieren je nach Kreditgeber, aber im Allgemeinen gehören dazu:

18 Jahre oder älter

Bonitätsprüfung
Bonitätsprüfung

Wer in Deutschland einen Kredit abschließen möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Einige Anbieter vergeben Kredite auch nur an Menschen, die jünger als 65 Jahre sind.

Deutscher Wohnsitz

Sie müssen in Deutschland leben und eine gültige Adresse haben.

Bonität

Die meisten Anbieter nehmen eine kurze Prüfung Ihrer Bonität vor. In einigen Fällen findet dabei auch der SCHUFA-Score Berücksichtigung.


Welche Unterlagen werden für die Beantragung benötigt?

Die für die Beantragung eines kurzfristigen Kredits erforderlichen Dokumente variieren je nach Kreditgeber, umfassen aber in der Regel Folgendes:

Personalausweis verifizierung anonym
Personalausweis Verifikation

Identitätsnachweis

Sie müssen einen gültigen Ausweis vorlegen, z. B. einen Reisepass oder einen Personalausweis.

Eventuell Einkommensnachweis

Außerdem müssen Sie bei einigen Anbietern einen Nachweis über Ihr Einkommen vorlegen, z. B. Gehaltsabrechnungen oder Kontoauszüge.

Gibt es auch einen Kurzkredit ohne SCHUFA?

Meinen Sie “ohne SCHUFA” oder “trotz SCHUFA”? Im Ergebnis gibt es beides.

Kurzkredit ohne SCHUFA

Ein Kurzkredit ohne SCHUFA ist ein Kredit, dessen Anfrage und Aufnahme nicht an die SCHUFA gemeldet werden.

Allerdings wird bei vielen Anbietern dennoch eine Abfrage der SCHUFA Akte vorgenommen.

Es ist lediglich eine Frage, ob negative SCHUFA-Merkmale ein Ausschlusskriterium beim jeweiligen Anbieter sind.

Kurzkredit trotz SCHUFA

Ein Kurzzeitkredit trotz SCHUFA ist ein Kredit, für welchen negative SCHUFA-Einträge kein KO-Kriterium sind.

Der bekannteste Anbieter für Kurzkredite trotz SCHUFA ist Ferratum.

Klicken Sie hier, um zu Ferratum weitergeleitet zu werden.


Welche Laufzeiten sind beim Kurzkredit möglich?

Die meisten kurzfristigen Kredite haben eine Laufzeit von 1 bis 12 Monaten. Einige Anbieter bieten kurze Rückzahlungsfristen von 30 bis zu 90 Tagen.

Die Länge der Laufzeit bestimmt Ihre monatlichen Raten und die Gesamtzinsen, die Sie für den Kredit zahlen müssen.

Wenn Sie eine längere Laufzeit wünschen, suchen Sie nach Ratenkrediten oder anderen Arten von Krediten.

Wie schnell erfolgen Kreditentscheidung und Auszahlung?

Die Entscheidung über kurzfristige Kredite wird in der Regel schnell getroffen. Wenn alles in Ordnung ist, wird das Geld innerhalb weniger Stunden oder Tage auf Ihr Konto überwiesen.

Der Anbieter Ferratum beispielsweise bietet eine Kreditentscheidung in 60 Sekunden an.

Hier geht es zu Ferratum.

Zinsen
Zinsen

Wie hoch ist der Zinssatz eines Kurzkredites?

Die Zinssätze variieren je nach Art des kurzfristigen Kredits und des Anbieters. Sie sind in der Regel höher als bei herkömmlichen Krediten, aber die kurzen Rückzahlungsfristen gleichen dies aus.

Fallen weitere Gebühren bei Kurzkrediten an?

Neben dem Zinssatz können bei kurzfristigen Krediten auch eine Bearbeitungsgebühr und andere Kosten anfallen. Informieren Sie sich bei Ihrem Anbieter über zusätzliche Gebühren oder Kosten, bevor Sie einen kurzfristigen Kredit aufnehmen.

Effektivzins

Am transparentesten ist für Sie ein Vergleich des Effektivzinses unterschiedlicher Kreditangebote.

Denn der Effektivzins beinhaltet alle Kosten der Geldleihe.


Welche Schritte sind für die Beantragung erforderlich?

Die Beantragung eines kurzfristigen Kredits ist relativ einfach.

Schritt 1: Kreditvergleich

Vergleichen Sie verschiedene kurzfristige Kreditangebote und wählen Sie das beste aus.

Klicken Sie hier, um den Vergleich zu starten.

Schritt 2: Darlehensantrag

Füllen Sie Ihr Kreditantragsformular mit den erforderlichen Daten und Dokumenten aus.

Schritt 3: Auszahlung aufs Konto erhalten

Sobald Ihr Kurzzeitkredit genehmigt ist, wird das Geld auf Ihr Bankkonto überwiesen.

Welche Alternativen gibt es zu kurzfristigen Krediten?

Je nach Ihrer Situation und Ihren Bedürfnissen gibt es möglicherweise bessere Alternativen als kurzfristige Kredite. Hier sind einige von ihnen:

Dispositionskredit

Ein Überziehungskredit ist die beste Option für einen kurzfristigen Kredit, wenn Sie ein Girokonto mit einem entsprechenden Kreditrahmen haben. Allerdings kann bei einem Dispositionskredit schnell die Übersicht verloren gehen.

Falls Sie sich zum Dispositionskredit weitergehend informieren wollen, finden Sie hier den passenden Beitrag.

P2P Kredit

P2P-Kredit ist die Abkürzung für Peer-to-Peer-Lending. Dabei wird Geld direkt von Anlegern geliehen, die dann den vollen Betrag der ihnen zustehenden Zinsen erhalten.

Das kann eine attraktive Alternative zu kurzfristigen Krediten sein, wenn Sie eine gute Bonität haben und bereit sind, sich die Zeit für die Suche nach dem richtigen Anleger zu nehmen.

Einer der wichtigsten Anbieter im deutschsprachigen Raum ist Auxmoney.

Auxmoney

Auxmoney Logo PNG

kostenlos und unverbindlich
kostenlose und unverbindliche Kreditanfrage

schnelle Entscheidung
Kreditentscheidung nach wenigen Sekunden

schnelle Auszahlung
innerhalb von 24 Stunden

Kann ich einen Kurzkredit ohne Einkommensnachweis bekommen?

Grundsätzlich werden Kredite nur vergeben, wenn ein Einkommensnachweis vorgelegt werden kann.

Lediglich der Anbieter Ferratum verzichtet auf das Erfordernis eines Einkommensnachweises.

Hier geht es zu Ferratum.

Fazit

Ein kurzfristiges Darlehen kann eine attraktive Alternative zu einem herkömmlichen Kredit sein, wenn Sie schnell Geld benötigen und kurze Rückzahlungsfristen im Sinn haben.

Es ist jedoch wichtig, die verschiedenen Angebote sorgfältig zu vergleichen und alle Kosten zu berücksichtigen, bevor Sie einen kurzfristigen Kredit beantragen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Kredit für Sie in Frage kommt, ist es am besten, sich von einem Finanzexperten beraten zu lassen.

In jedem Fall sollten kurzfristige Kredite immer verantwortungsvoll und nur in finanziellen Notfällen genutzt werden.

Anzeige

Häufig gestellte Fragen (FAQ):

Was ist der Unterschied zwischen einer Zwischenfinanzierung und einem Kurzkredit?

Ein kurzfristiger Kredit ist eine kurzfristige finanzielle Lösung, die zur Deckung eines kurzfristigen Bargeldbedarfs verwendet werden kann. Kurzfristige Kredite haben in der Regel kürzere Rückzahlungsfristen als herkömmliche Kredite und werden meist für kleinere Beträge verwendet.

Zwischenfinanzierungen hingegen sind langfristige Lösungen, die die zeitliche Lücke zwischen einer auslaufenden Baufinanzierung und einer neuen Baufinanzierung schließen.